Mantrailing

Vermisstenspürsuche (Mantrailing) ist die Suche mit dem Hund nach einer bestimmten Person.  Der Hund wird dabei an einer langen Leine geführt. Für die Aufnahme der Spur (nicht Fährte!) wird dem Hund ein Geruchsstoff der vermißten Person, z. B. ein Kleidungsstück, angeboten. 

Der Hund nimmt den Individualgeruch auf und verfolgt die Geruschsspur des gesuchten Menschen. Dadurch ist es möglich, auch im Stadtgebiet zu arbeiten. Für den Hund spielt es dabei keine Rolle, ob sich in einer Einkaufszone Hunderte anderer Menschen aufhalten, da er ausschließlich nach dieser einen bestimmten Person sucht.

Da wir immer wieder damit konfrontiert wurden, dass beispielsweise demente Menschen vom Einkaufen nicht mehr nach Hause zurück kehren, haben wir diese Ausbildungsrichtung aufgenommen.

Video hr-fernsehen, maintower vom 27.11.2012